Kosten und Preise für Ghostwriter

Ein Ghostwriter ist ein anonymer Verfasser von einem Artikel, Aufsatz, Buche oder wissenschaftlicher Arbeit. Das Umfeld ist eigentlich sehr breit gefächert und demnach gibt es auch keine Grenzen, was das angeht. Generell geht es einfach darum, für eine 3. Person Texte zu verfassen und danach keinen Anspruch zu erheben, namentlich erwähnt zu werden. Die 3. Person könnte demnach auch behaupten, dass er selbst den Text oder Artikel geschrieben hat.

Ein Ghostwriter schreibt Texte im Kundenauftrag und die Verwertung erfolgt in der Regel im Namen des Auftraggebers oder einer dritten Person. Die Kosten und Preise für Ghostwriter variieren dabei stark und außerdem kommt es auch immer auf die Qualität und den Aufwand an. Klassischerweise werden Ghostwriter von Personen und Verlagen der Zeitgeschichte oder Künstlern engagiert.

Oft müssen sie ganze Bücher oder wissenschaftliche Arbeiten verfassen, manchmal aber auch nur kurze Texte, die auf einer Internetseite landen. Damit hochwertige Artikel verfasst werden können, braucht der Ghostwriter natürlich auch eine gewisse Kreativität und muss sich gut ausdrücken können. Oft werden umfangreiche Vorarbeiten durchgeführt. Für die erbrachte Leistung bekommt der Ghostwriter dann ein Honorar.

Noch vor wenigen Jahren war es ganz gewöhnlich, dass der Beitrag des Ghostwriters an einem Werk vollkommen verschwiegen wurde. In seltenen Fällen wurde er mal in den Impressionen erwähnt oder ihm wurde kurz gedankt. Auf der Titelseite wurde er jedoch niemals erwähnt. Seit ein paar Jahren ist das ein bisschen anders und es gibt öfter Ausnahmen.

Insbesondere im Bereich von Büchern werden Ghostwriter immer öfter erwähnt, wobei der Auftraggeber meistens an erster Stelle genannt wird. Demnach bekommen Ghostwriter neben dem Honorar auch immer öfter eine ideelle Anerkennung in der Arbeit. Man darf die Arbeit von Ghostwritern keinesfalls mit der Arbeit von Menschen verwechseln, die Plagiate anfertigen. Bei Plagiaten handelt es sich um Texte, die von anderen einfach kopiert wurden.

Professionelle Ghostwriter fertigen auf jeden Fall Unikate an und orientieren sich höchstens mal an anderen Artikeln bzw. ziehen sich hier die notwendigen Infos raus. Im akademischen Bereich ist es immer öfter der Fall, dass sich Leute Ghostwriter suchen, um ganze Bachelor- oder Masterarbeiten schreiben zu lassen. Oft sind sie einfach überfordert und schaffen es nicht, alles unter einen Hut zu bekommen.

Es wird vermutet, dass inzwischen 6-8 Prozent aller akademischen Arbeiten durch Ghostwriter verfasst werden und demnach viele Studenten nicht mehr selbst für ihre Abschlussarbeiten verantwortlich sind. Sie schieben die Arbeit ab und bezahlen lieber dafür. Oft ist der Grund dafür schlichtweg Angst. Sie denken, dass sie die Arbeit anders nicht bestehen und durch ihr Studium fallen.

Auch interessant...

Mit Zeitarbeit zum Traumjob

Wie kann ich Ghostwriter werden ?